Das ist der neue ULK-Orden 2022

Der neue ULK-Orden ist da! Darauf zu sehen: Der ULK-Clown, der auf einem Fässchen sitzt und in den Sonnenaufgang blickt. Was dieses Motiv bedeutet und was sich unser Ordensmeister Peter Plantikow bei der Kreation gedacht habt, erfahrt Ihr in diesem Artikel!

Manchmal geht es rund um unsere KG ULK mit “besonderen” Dingen zu. So auch beim Sessionsorden 2021/22. Denn: Die Motiv-Idee zu diesem Sessionsorden hatte Peter Plantikow schon im Kopf bevor es überhaupt das neue Saison-Motto “Und immer wieder geht die Sonne auf…” gab. Peters Plan: “Der Orden soll den Zusammenhalt im ULK und die Sehnsucht nach Normalität in unserer Gesellschaft darstellen!” Die Meinung der ULK-Redaktion: Diese Idee hat unser Peter hervorragend umgesetzt!

Zum Motiv: Rund um den Orden sind ineinandergreifende Hände zu sehen, die für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stehen. “Ich wollte damit zeigen, dass sich der ULK nicht unterkriegen lässt”, so Ordensmeister Peter, der ergänzt: “Das Symbol des Sonnenaufgangs, das Ihr auf dem Orden seht, hatte ich im vergangenen April als so langsam Licht am Ende des Corona-Tunnels zu erkennen war.” Der lässige ULK-Clown, der (natürlich) auf einem Bierfässchen am Strand wartet, solle dementsprechend für jedes ULK-Mitglied stehen. Peter: “Wir warten und hoffen als ULK-Community ja gemeinsam auf etwas mehr jeckes Treiben in dieser Session und in diesem Zusammenhang auf etwas mehr karnevalistische Normalität.”

Findet auch der gesamte Kleine Rat, weshalb vor einigen Wochen eine kleine Abordnung beim sonntäglichen Frühschoppen aus dem Orden-Motiv (gemeinsam mit Peter) das Motto “Und immer wieder geht die Sonne auf” entwickelt hat. Udo Jürgens Kult-Song begleitet uns seitdem in Dauerschleife – und wir sind uns sicher: Das wird Euch, liebe ULK-Freundinnen und -Freunden, nach der Session genauso gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.